Performance- und Compensation Management in Banken

Basisseminar

ZufriedenheitsgarantieInhouse buchbarRabattregelungSeminarunterlagenTeilnahmebescheinigungMittagessen inkl. PausenverpflegungTermin wählen

Beschreibung

Banken und andere Finanzdienstleister verfügen über besondere branchentypische Vergütungssysteme. Durch die aufsichtsrechtlichen Vorgaben ändert sich die Marktpraxis. Wettbewerbsfähige Vergütungs- und Nebenleistungspakete sind deshalb mehr denn je entscheidend für die Arbeitgeberattraktivität. Dabei werden das Design und die Prozesse zunehmend komplexer und aufwendiger. Da die Regulierung der Vergütungssysteme den Kreis der Beteiligten in der Vergütungs-Governance deutlich ausgeweitet hat, benötigen neben den Fach- und Führungskräften in Human Resources auch solche in weiteren Fachbereichen (z. B. Risiko-Controlling, Compliance, Revision) sowie die bestellten Vergütungsbeauftragten eine fachliche Expertise im Vergütungsmanagement.  

Auf der Grundlage dieses Basisseminars können Sie weiterführende Qualifikationen in den Seminaren "InstitutsVergV 3.0  und Auslegungshilfe in der Umsetzungspraxis", "Lessons Learned in der Risk Taker-Vergütung", "Unabhängigkeit des Vergütungsbeauftragten" und "Risikorelevante Anknüpfungspunkte der Vergütungssysteme" erwerben.

Inhalte

  • Branchentypische Besonderheiten der Vergütungssysteme bei Banken und anderen Finanzdienstleistern
  • Regulatorische Interventionen und deren Auswirkungen auf Design, Umsetzung und Governance
  • Beteiligte und Verantwortlichkeiten im Vergütungsmanagement
  • Zusammenhang von Funktions- und Vergütungsstrukturen (z. B. Funktionsmodelle, Vergütungsbänder, Marktvergleiche)
  • Festgehaltsmanagement und Nebenleistungen
  • Performance Management und variable Vergütung (Erfolgsebenen und -größen, Bonuspool, Ziel- oder Richtwerte, Festsetzung und Auszahlung)

Teilnehmerkreis

Sie profitieren als Fach- oder Führungskraft in HR, Personalentwicklung, Compensation & Benefits und HR-Controlling, als Vergütungsbeauftragte oder Stellvertreter, als Fach- und Führungskräfte in Fachbereichen, die mit HR im Vergütungsprozess zusammenarbeiten (Risiko-Controlling, Compliance und Revision) und als Mitglied von Aufsichtsgremien und Betriebs- / Personalräten.

Termine & Orte

18.03.2019, 09:30-17:00
Frankfurt a.M.
Seminarnummer 1962137
10.09.2019, 09:30-17:00
Bonn
Seminarnummer 1962138

Bonus

Ab 2. Teilnehmer oder ab 2. Buchung eines Teilnehmers im gleichen Jahr 10 % Rabatt!

Gerne auch als Inhouse-Training verfügbar!
Ihr Ansprechpartner
Anne-Christine Hänig

Anne-Christine Hänig

+49 228 8192-280

Seminardauer
1 Tag
Referenten
Gebühr
830,00 EUR (umsatzsteuerfrei gemäß §4 Nr. 22a UStG)