Regulatory Compliance – the better way

Der regulatorische Informationsdienst RADAR bietet Finanzunternehmen grundlegende Unterstützung bei dem fortlaufenden Monitoring von neuen finanzwirtschaftlichen Regelungen und neuer relevanter Rechtsprechung (Change the Bank). Die RADAR-Produktfamilie unterstützt zudem in Bezug auf die regulatorisch vorgegebenen und erforderlichen Aktivitäten (Run the Bank).

Compliance as a Service (SKS Group)

Ob Verteilung von Normen, Wesentlichkeitseinstufung, Risk Assessment, Kontrollen, oder, oder, oder… mit dem neuen „Compliance as a Service“ von SKS Bereich CCO reduzieren Sie Aufwände und Zeit. Sie schonen Nerven und gewinnen mehr Raum für Ihre substantiellen MaRisk-Compliance-Aufgaben.

Nach bewährtem und strukturiertem Muster entlasten unsere Experten Sie.
Warum Sie das können? Wie Sie das machen? Was für Sie „drin“ ist?
Erfahren Sie mehr zu den typischen Problemen und den bewährten Lösungen, die wir entwickelt haben: 

Mehr als 200 Kunden werden bereits stetig und zuverlässig mit den neuesten Normen für das Regulatory Monitoring durch die RADAR-Gruppe versorgt. Doch die Normen müssen auch gesichtet, bewertet und natürlich im Hause entsprechend verteilt werden. Die Erstellung eines Risk-Assessment ist ebenso erforderlich wie ein Kontrollplan der konzipiert, abgearbeitet, dokumentiert und aktualisiert werden muss. Hierbei treten immer wieder typische Probleme auf, für die SKS Advisory in jahrelanger Praxis RADAR-passende Lösungen erarbeitet hat: 

Diese Lösungen werden Ihnen nun durch unser neues Dienstleitungsangebot „Compliance as a Service“ zugänglich gemacht – so erfahren Sie punktgenau, rund um den Regulatory Life-Cycle, die erforderliche Unterstützung. Unsere Entlastungen im Überblick:

 

Buchen Sie sich noch heute einen unserer Workshops, in denen wir Ihnen zeigen wie verblüffend einfach unsere Lösungen sind oder downloaden Sie die Übersicht der klassischen Probleme und bewährten Lösungen.

myInventory

Mit dem neuen RADAR-Modul myInventory ist, aufbauend auf dem RADAR-Bestandsnormenmodul, jetzt ein Tool geschaffen worden, welches nicht nur bei der „Identifizierung der wesentlichen rechtlichen Regelungen und Vorgaben, deren Nichteinhaltung zu einer Gefährdung des Vermögens des Instituts führen kann“ (MaRisk AT 4.4.2 Tz. 2), hilft, sondern darüber hinaus auch bei einer vorgelagerten „Bestandsaufnahme/Risikoanalyse, die möglichst umfassend ausgestaltet ist und regelmäßig überprüft werden soll“ (Protokoll zur Sitzung des Fachgremiums MaRisk vom 24.04.2013), bedarfsgerechte Unterstützung leistet.

So ermöglicht es myInventory den Anwendern, aus der „Long List“ des zentralen Legal Inventory eine individuelle Auswahl an unternehmensspezifischen und relevanten Bestands- und Änderungsnormen zu selektieren, um so eine individuelle „Short List“ an relevanten Normen zu generieren. Somit kann jeder unserer Kunden damit sein eigenes dezentrales Legal Inventory aufbauen. Dazu gehört auch die Möglichkeit, in myInventory die eigene Relevanz- und Wesentlichkeitseinschätzung nebst Kommentierung für jede Norm gebündelt in der Anwendung RADAR zu dokumentieren und zu hinterlegen.

Ihr direkter Nutzen:

  • Umfangreiche Unterstützung bei der Erstellung eines Legal Inventorys zur Vorlage bei der Aufsicht (gemäß MaRisk 4.4.2 Tz. 2)
  • Reduktion des Koordinationsaufwands in der Compliance durch den Überblick sämtlicher geltenden bankrelevanten Anforderungen
  • Einsicht aller in RADAR enthaltenen Änderungen, ausgehend von der jeweiligen Bestandsnorm
  • Bessere Umsetzungskontrolle durch Veranschaulichung komplexer rechtlicher Normenzusammenhänge
  • Stets aktuelle Inhalte durch regelmäßige (automatisierte) Updates
  • Keine Medienbrüche. Informationen und Dokumentationen in einer Anwendung (Single Point of Truth)

Regulatory Workflow Center (RWC) & Compliance Monitoring Center (CMC)

Für eine ganzheitliche Betrachtung der Change und Run the Bank Aktivitäten gibt es nur wenige standardisierte Softwarelösungen am Markt. Meist sind heterogene und individuelle Lösungen unterschiedlichster Qualität zu finden, deren Ergebnisse kaum vergleichbar sind. Dies führt nicht selten zu Intransparenz im Prüfungsfall, erhöhten Haftungsrisiken sowie unwirtschaftlichen Prozesskosten.  Mit dem Regulatory Workflow Center (RWC) und dem Compliance Monitoring Center (CMC) der interexa stehen Ihnen nun standardisierte Tools zu Verfügung, mit denen das gesamte Compliance-Programm einer Bank digitalisiert abgebildet werden kann.

Das Regulatory Workflow Center (RWC) unterstützt hierbei, als eine Software-Lösung für das zentrale Management neuer und geänderter aufsichtsrechtlicher Anforderungen, Ihren Change the Bank Modus. Mit dem Compliance Monitoring Center (CMC) gelingt es Ihnen, effizient den Erfüllungsgrad der Compliance in kritischen regulatorischen Themenstellungen (BCBS239, Datenschutz, BAIT, ...) nachzuweisen und die Compliance aktiv zu managen und unterstützt damit direkt Ihren Run the Bank Modus.

Mit unseren Lösungen stehen Ihnen sämtliche relevanten Informationen klassifiziert und kontextbezogen an jeder erforderlichen Stelle im Unternehmen standardisiert zur Verfügung.

Ihr Mehrwert:

  • Abbildung der regulatorisch dauerhaft zu überwachenden Anforderungen
    • Hinterlegung der Normen und Vorgaben sowie relevanter Sachverhalte aus regulatorischen Anforderungen und Umsetzungsinitiativen als Basis für die Messung des Erfüllungsgrades.
       
  • Dokumentation des Compliance Programms der Organisation
    • Unterstützung der Compliance-Disziplinen bei der Dokumentation und Überwachung der bankindividuellen Erfüllung der hinterlegten Normen und Vorgaben sowie der damit verbundenen Change the Bank und Run the Bank Maßnahmen.
       
  • Compliance Messung und Dokumentation
    • Methodische und prozessuale Unterstützung für den Nachweis des Erfüllungsgrades der Normen und Vorgaben aus Sicht der Compliance (inkl. Dokumentation der Bewertungen und der Überwachungshandlungen).
       
  • Zielgerichtetes Berichtswesen
    •  Adressatengerechtes Reporting für unterschiedliche Organisationseinheiten und Management-Ebenen zur effizienten Unterstützung und Dokumentation des Compliance Managements.

Referenz: Seit April 2021 im produktiven Einsatz bei der NORD/LB.

Ihre Ansprechpartner
Matthias Porsch

Matthias Porsch

+49 228 8192 -188

Daniel Tsubaki

Daniel Tsubaki

+49 228 8192-165

Zur RADAR-Übersicht

Weiterempfehlen