Ein Jahr Corona-Krise:

Aktuelle Herausforderungen und Lösungsansätze für die Finanzwirtschaft

Ort: virtuell

Termin: Mittwoch, 10. Februar 2021, 12:30 – 13:30 Uhr

Offene Diskussionsrunde mit Magdalena Knigge (NORD/LB), Dr. Christian Einhaus (Deutsche WertpapierService Bank AG), Christoph Heid (Deutsche Bundesbank), Dr. Roland Pulfer (Business-DNA Solutions GmbH) moderiert von Dr. Stefan Hirschmann (VÖB-Service GmbH).

Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Voranmeldung wird gebeten.

Zielgruppe: Das Webinar richtet sich ausschließlich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Fach- und Führungskräfte aus Banken und Sparkassen, Versicherungsgesellschaften, Kapitalverwaltungsgesellschaften sowie interessierte Personen aus Behörden und NGO's.

Unser Thema: 
Die vergangenen Monate waren in der Finanzwirtschaft durch niedriges Zinsniveau, hohe Regulierungsintensität, wachsenden Wettbewerb sowie zunehmenden Druck auf die Geschäftsmodelle durch die digitale Transformation sowie von spürbaren ökonomischen Auswirkungen durch die Corona-Krise geprägt. Vor allem die Pandemie hatte viele Institute unvorbereitet getroffen und die Notwendigkeit verdeutlicht, ein funktionsfähiges Risiko- und Notfallmanagement zu betreiben und entsprechende Risikoszenarien zu modellieren. Dabei sind eine weitgreifende Übersicht und die professionelle Steuerung der wesentlichen Themen wie Risiko, Informationssicherheit, Regulierung, Personal und Technologie essentiell.

In der moderierten Gesprächsrunde via Webinar diskutieren Experten aus der Finanzindustrie über ihre Erkenntnisse und Erfahrungen aus den letzten 12 Monaten. Überdies werden auf die Zukunft ausgerichtete Lösungsansätze erörtert. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich per Chat aktiv an der Diskussion beteiligen.


Nachhaltigkeit – Regulierung – Digitalisierung:

Umsetzung der EU-Taxonomie Sustainable Finance mit Künstlicher Intelligenz

Ort: virtuell

Termin: Mittwoch, 17. Februar 2021, 11:00 - 12:00 Uhr

Fachvortrag und Diskussionsrunde mit Michaela Valdivia (Direktorin, Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB), Dr. Hans-Peter Güllich (Gründer und CEO, Dydon AG) und Dr. Stefan Hirschmann (Mitglied der Geschäftsleitung, VÖB-Service GmbH).

Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Voranmeldung wird gebeten.

Zielgruppe: Das Webinar richtet sich ausschließlich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Fach- und Führungskräfte aus Banken und Sparkassen, Versicherungsgesellschaften, Kapitalverwaltungsgesellschaften sowie interessierte Personen aus Behörden und NGO's.

Unser Thema:
Die Integration von Nachhaltigkeit in die Betriebswirtschaft ist eine logische Konsequenz, die den gesellschaftlichen und unternehmerischen Mehrwert miteinander koppelt. Die drei wichtigsten Trends sind eine moderne Unternehmensführung, der gesellschaftliche Wandel sowie die Anforderungen aus Politik und Finanzaufsicht. Der Transformationsprozess ist für Finanzinstitute mit zahlreichen Herausforderungen verbunden, die die Gesamtorganisation betreffen. Änderungen von Strategien, Modellen und operativen Prozessen sind die Folge. Dies betrifft vor allem die Geschäftsstrategie und Governance, die Unternehmens- und Führungskultur, das Risikomanagement, den Abschluss und Lagebericht, die Transparenzpflichten und den Vertrieb.

Die Europäische Kommission hat mit dem Green Deal und dem Aktionsplan für ein nachhaltiges Finanzwesen die Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit in das Zentrum ihrer Arbeit gerückt. Dabei wird dem Finanzsektor eine Schlüsselrolle zugeschrieben. Kernstück des EU-Aktionsplans für Nachhaltigkeit ist die Etablierung eines einheitlichen Klassifikationssystems (Taxonomie) für ökologisch nachhaltige Wirtschaftstätigkeiten, um damit den Grad der ökologischen Nachhaltigkeit einer Investition messen zu können. Die Taxonomie stellt den Rahmen für die Beurteilung von Wirtschaftstätigkeiten und soll schrittweise in die EU-Rechtsvorschriften integriert werden.

Ziel des Webinars ist es, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Finanzunternehmen einen Einblick in diese Thematik zu geben sowie einen neuen Lösungsansatz zu zeigen, der mithilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) die Umsetzung der regulatorischen Anforderungen erleichtert.

Aufzeichnung des Webinars vom 17.12.2020

Ihr Ansprechpartner
Dr. Stefan Hirschmann

Dr. Stefan Hirschmann

+49 228 8192-138