Aktualisierung der Immobilienmarktbewertung in der VÖB-ImmobilienAnalyse (VIA)

Am 27. Juli 2016 haben wir planmäßig die jährliche Aktualisierung der regionalen Marktnoten in unserem Online-System zur Verfügung gestellt. Die neue Bewertung beinhaltet eine umfassende Aktualisierung auf allen drei Ebenen „National“, „Regional“ und „Lokal“ und für alle 23 Objektarten der VIA von „Büro“ bis „Wohnen“.

Neue nationale Marktnote 2016

Auch in diesem Jahr wurden die nationalen Immobilienmärkte auf Basis des DIRECS-Index der DekaBank neu bewertet. Das nationale Rating für Deutschland hat sich gegenüber dem Vorjahr leicht verschlechtert von 90 auf 89 Punkte auf der 100er-Skala des DIRECS.

Neue regionale Marktnote 2016

Die Systematik für die Regionalmarktnote wurde in diesem Jahr grundlegend überarbeitet.
Das Fachgremium zur VÖB-ImmobilienAnalyse bestehend aus Vertretern von sechs Banken und Bewertungsgesellschaften, dem VÖB und der VÖB-Service GmbH hat dabei wesentliche Neuerungen eingearbeitet. So wurden einerseits neue und aktuellere statistische Kennzahlen herangezogen und andererseits das Verfahren für das Aggregieren zur Gesamtnote geändert. Damit weist die Regionalmarktnote 2016 nun eine deutlich verbesserte Differenzierung für die 402 Landkreise in Deutschland auf.

Neue lokale Marktnote 2016

Basierend auf aktuellen Zahlen von Immobilienscout24 wurden die neuen lokalen Marktnoten für Wohnimmobilien für ca. 13.000 Gebiete (Stadtteile in Großstädten, Gemeinden in Flächenlandkreisen) neu ermittelt.