Rechtsgutachten

Insolvenzfeste Wertpapierverwahrung im Ausland

Projekt zur „Gemeinschaftlichen Einholung von Rechtsgutachten zur insolvenzfesten Wertpapierverwahrung im Ausland“

Banken müssen, sofern sie eine Wertpapierverwahrung im Ausland durchführen, nachweisen, dass die Kundenwertpapiere vor dem Zugriff Dritter, insbesondere im Insolvenzfall, geschützt sind. Dies geschieht durch die Bewertung der Rechtsordnung im Lagerland mittels entsprechender Rechtsgutachten.

Um die Verwahrstellen weitestgehend von dem administrativen und organisatorischen Aufwand, der mit der Beauftragung der Gutachten bei den jeweiligen Kanzleien einhergeht, zu entlasten und Preissynergien zu erzielen, wurde von VÖB-Service erstmalig 2015 das Projekt „Gemeinschaftliche Einholung von Rechtsgutachten zur insolvenzfesten Wertpapierverwahrung im Ausland“ ins Leben gerufen.

Zunächst gestartet mit 16 teilnehmenden Banken aus allen Säulen der Kreditwirtschaft wurden zwischenzeitlich mehr als 60 Gutachten durch VÖB-Service eingeholt und jährlich aktualisiert.

Die letzten Gutachten-Updates werden für das Frühjahr 2020 erwartet, so dass nun das Folgeprojekt für eine Laufzeit ab 2021 gelauncht wird.

Hier haben nun auch interessierte Häuser, die bisher nicht am Projekt teilgenommen haben und ebenfalls Rechtsgutachten vorhalten müssen, die Gelegenheit, dem Projekt beizutreten.

Unser Dienstleistungsangebot erstreckt sich dabei auf die gesamte Steuerung und Koordination des Projektes, das heißt auf

  • die Gutachtenbeauftragung,
  • die Überwachung des Update-Prozesses
  • die Verwaltung und Abrechnung der Projekt-Beiträge sowie
  • die übergreifende Abstimmung und Kommunikation zwischen den Projektbeteiligten.

Ein Projektbeitritt ist bis zum 30.5.2020 möglich.

Haben Sie Interesse? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf und fordern Sie unsere Informationsunterlagen an.

Download

Ihre Ansprechpartnerin
Karin Schneider

Karin Schneider

+49 228 8192-112