Neue Regeln zur bilateralen Besicherung in LeDIS - Unterarbeitsgruppe nimmt ihre Arbeit auf

Die schrittweise Einführung der Besicherungspflicht für nicht zentral geclearte OTC-Derivate stellt den Markt vor eine Vielzahl neuer Herausforderungen. Die europäischen Aufsichtsbehörden haben nun am 8. März 2016 einen finalen Entwurf für die diesbezüglichen technischen Regulierungsstandards zur Umsetzung der EMIR (European Market Infrastructure Regulation) veröffentlicht. U.a. wird die Umsetzung zu erheblichen Anpassungen der bislang verwendeten Standard-Rahmenvertragsdokumentationen führen.

Eine entsprechende Erweiterung zur Abbildung und Prüfung der Neuerungen in LeDIS ist zeitnah geplant und wird derzeit mit der neu gegründeten LeDIS-Unterarbeitsgruppe erarbeitet.