Ertragseffizienz im Firmenkundengeschäft deutlich steigern

Beschreibung

Das Cost-Income-Ratio (CIR) der Branche Banken in Deutschland weist einen steigenden Trend auf. So stieg auch das CIR in der Sparkassen-Finanzgruppe in 2014 auf 68 Prozent. Um das CIR im Privat- und Firmenkundengeschäft auch künftig weiter zu optimieren, ist das Zusammenspiel der Ansätze erforderlich. Im Firmenkundengeschäft dürfte aufgrund des niedrigeren CIRs die Hauptstellschraube bei der Ertragseffizienz liegen. Kostensenkungsmaßnahmen sind endlich. Durch mehr Systematik im Vertrieb lässt sich die marktaktive Zeit nachhaltig erhöhen.

Durch die digitale Transformation vollzieht sich der Wandel der Geschäftsmodelle der Unternehmen in nie dagewesenem Tempo. Aus dem Geschäftsmodell lassen sich die Daten für die Berechnung des Finanzierungsbedarfs der Unternehmen ableiten. Umso wichtiger ist es, das Geschäftsmodell des Unternehmers und dessen immer schnelleren Wandel zu verstehen sowie die relevanten Kundenbedürfnisse zu erfassen. Dadurch wird die Portfolioqualität in Bezug auf Risiko und Zusammensetzung verbessert und die Ertragskraft im Unternehmens- und Firmenkundengeschäft über qualitatives Kredit- und Provisionswachstum gesteigert.

In unserem Seminar lernen Sie die sich aufgrund der Megatrends stark verändernden Geschäftsmodelle Ihrer Firmen- und Unternehmenskunden zu verstehen und die relevanten Kundenbedürfnisse zu erfassen. Daraus leiten Sie den Finanzierungsbedarf ab und steigern die Ertragseffizienz deutlich. Sie entwickeln sich bzw. die Berater weiter zu ganzheitlichen Beratern mit eigener Persönlichkeit.

Inhalte

  • Starre Geschäftsmodelle geraten massiv unter Druck
  • Phänomene: Verkürzen der Lebenszyklen bei Produkten, Prozessen, Geschäftsmodellen
  • Ursachen: Megatrends Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Demographie, Internationalisierung
  • Folgen: Steigende Volatilitäten, Risiken
  • Maßnahmen der Unternehmen, zu erwartende jährliche Investitionsvolumen allein aus Industrie 4.0 bis 2020
  • Kombination mit „Five competetive Forces“ nach Porter
  • Stellhebel je nach erwarteten Chancen und Risiken
  • Konsequenzen für die Finanzkommunikation

Teilnehmerkreis

Sie profitieren als Fach- oder Führungskraft aus den Bereichen Kreditrisikomanagement, Vertriebsmanagement sowie Firmenkunden.

Bonus

Ab 2. Teilnehmer oder ab 2. Buchung eines Teilnehmers im gleichen Jahr 10 % Rabatt!

Gerne auch als Inhouse-Training verfügbar!
Ihr Ansprechpartner
Kathleen Weigelt

Kathleen Weigelt

+49 228 8192-221

Dauer
Referenten
Gebühr
auf Anfrage