Kreditentscheidungen und Portfoliozusammensetzung - Lessons Learned or not

Beschreibung

In unserem Seminar besprechen wir kritische Entscheidungssituationen über den gesamten Kreditzyklus, um Handlungsmuster zu erkennen, die zu wenig rentablen Portfolien oder zu Schieflagen führen. Sie bringen Ihre Erfahrungen aus der Asset-, Unternehmens- oder Bankenfinanzierung in die Diskussion ein und profitieren vom gegenseitigen Erfahrungsaustausch.

Sie lernen u. a. die Qualitätskontrolle des Dealinflows (Akquirieren, Selektionieren, Arbitragieren) und die Scheinsicherheit durch Strukturieren, Duplizieren oder Beteiligung an Konsortialkrediten kennen.

Wir machen Sie vertraut sowohl mit Grenzentscheidungen (Eskalationen, Sanierungen, kapitalmarktnahes Geschäft) als auch mit unterbewerteten Risiken (Missmanagement, Betrug, schlechte Assetqualität, fehlende eigene Handlungsfähigkeit und Strategiedefizite).

Sie lernen, welche schlechten Entscheidungen als Folge von Überkomplexität, Formalismus und Anpassungszwängen drohen und welche Konsequenzen ein Overexposure in Bezug auf Branchen, Kunden, Regionen, Abnehmer und Lieferanten haben kann.

Inhalte

  • Gesetzlicher Rahmen nach MaRisk, KWG, InsO, Rechtsprechung und Bankenaufsicht
  • Verbesserung der Urteilsfähigkeit durch Rückkopplung und Erweiterung der Entscheidungsarchitektur
  • Perspektiven der Stakeholder: Mitarbeiter, Management, Eigentümer, Aufsicht, Gesetzgeber, Rechtsprechung, Kunden und Öffentlichkeit

Teilnehmerkreis

Sie profitieren als Fach- oder Führungskraft der Bereiche Kreditrisiko- und Portfoliomanagement, Geschäftsfeldmanagement, Sanierung und Revision.

Bonus

Ab 2. Teilnehmer oder ab 2. Buchung eines Teilnehmers im gleichen Jahr 10 % Rabatt!

Ihr Ansprechpartner
Tanja Rückheim

Tanja Rückheim

+49 228 8192-279

Weiterempfehlen
Seminarsprache
Deutsch
Referenten
Gebühr
auf Anfrage