Grundlagen des europäischen Beihilferechts

ZufriedenheitsgarantieInhouse buchbarRabattregelungSeminarunterlagenTeilnahmebescheinigungMittagessen inkl. PausenverpflegungTermin wählen

Beschreibung

Zahlreiche Fördermöglichkeiten werden in Deutschland über die Förderbanken geleitet. Entsprechend den politischen Zielen, die dem Fördergedanken zugrunde liegen, existiert eine Vielfalt an Programmen, die nach Zwecksetzung und Zielgruppen facettenreich variieren. Grundlage jeder Unternehmensförderung ist das europäische Beihilferecht.

Unser Seminar bietet Ihnen hierzu einen Überblick und rechtliche Einordnung.

Inhalte

  • Förderbankensystem in Deutschland
  • Was ist eine "Staatliche Beihilfe"?
  • Definition von kleinen und mittleren Unternehmen
  • EU-Referenzzins
  • De-minimis-Verordnungen

Teilnehmerkreis

Sie profitieren als Mitarbeiter aus Förderbanken, Privatbanken, Sparkassen und Genossenschaftsbanken, aus Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern bzw. Landwirtschaftskammern und aus Unternehmensberatungen, Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften mit Interesse an der öffentlichen Förderfinanzierung.

Termine & Orte

25.09.2020, 09:00-16:00
Bonn
Seminarnummer 2062499-K100925

Bonus

Ab 2. Teilnehmer oder ab 2. Buchung eines Teilnehmers im gleichen Jahr 10 % Rabatt!

Folgende Bildungsangebote könnten Sie ebenfalls interessieren:

Lehrgang "Zertifizierter Fördermittelberater (VÖB)®"
24.09.2020, 10:00 - 26.03.2021, 16:00 in Bonn & Berlin

Öffentliche Kredite sind unverzichtbare Instrumente der deutschen Wirtschaft mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Gleichwohl erfordert gerade diese Vielfalt fundierte Kenntnisse der Förderalternativen, langjährige Erfahrung und eine gute Ausbildung. In 6 Moduleinheiten lernen Sie in unserem Lehrgang den Umgang mit der Förderprogrammlandschaft in Deutschland ...

Mehr Details   Jetzt buchen
Ihr Ansprechpartner
Kathleen Weigelt

Kathleen Weigelt

+49 228 8192-221

Weiterempfehlen
Dauer
1 Tag
Seminarsprache
Deutsch
Bemerkung

Dieses Seminar ist sowohl als Einzelmodul als auch im Zusammenhang mit dem Lehrgang "Zertifizierter Fördermittelberater (VÖB)®" buchbar.

Referenten
Gebühr
870,00 EUR (umsatzsteuerfrei gemäß §4 Nr. 22a UStG)