Banken als Gläubiger in der Insolvenz

Auswirkungen des ESUG auf die Sanierung insolventer Unternehmen

Beschreibung

Der Gesetzgeber hat mit der jüngsten Insolvenzrechtsreform (ESUG) Instrumente geschaffen, die sowohl die aktiven Mitwirkungsmöglichkeiten der Gläubiger stärken als auch die Sanierungschancen insolventer Unternehmen deutlich steigern sollen. Wenn zu Ihrem Aufgabengebiet auch die Begleitung von (Unternehmens-)Insolvenzen gehört, ist die Kenntnis dieser aktuellen Gesetzesentwicklungen für eine kompetente und ertragsorientierte Betreuung unerlässlich.

In unserem Seminar erwerben Sie fundierte Informationen zu den neuesten Entwicklungen im Insolvenzrecht. Insbesondere die aus Gläubigersicht entscheidenden Neuerungen des ESUG (Gesetz zur erleichterten Sanierung von Unternehmen) werden praxisnah und fundiert dargestellt. Sie können aus den hier vermittelten Informationen eigene Verhaltensweisen im Insolvenzfall ableiten, um die Interessen Ihres Hauses als Gläubiger bestmöglich umzusetzen. In diesem Zusammenhang erkennen Sie, welche Einwirkungsmöglichkeiten Sie als Gläubiger haben und welche Sanierungsinstrumente das Insolvenzrecht bereithält.

Damit erhalten Sie die Grundlage, um die gesetzlichen Neuerungen positiv und ertragssteigernd für Ihr Haus umzusetzen.

Inhalte

  • Ziele der Insolvenzordnung nach der ESUG-Reform
  • Stärkung der Eigenverwaltung im Insolvenzverfahren
  • Stärkung der Gläubigerautonomie – der vorläufige Gläubigerausschuss
  • Stärkung der Gläubigerautonomie – Auswahl des Insolvenzverwalters
  • Schutzschirmverfahren
  • Änderungen im Insolvenzplanverfahren

Teilnehmerkreis

Sie profitieren als Fach- oder Führungskraft im Firmenkundenkreditgeschäft, als Kreditsachbearbeiter sowie als Mitarbeiter in der Intensiv- und Problemkreditbetreuung.

Voraussetzungen

Sie bringen erste Erfahrungen im Umgang mit Insolvenzen mit.

Bonus

Ab 2. Teilnehmer oder ab 2. Buchung eines Teilnehmers im gleichen Jahr 10 % Rabatt!

Gerne auch als Inhouse-Training verfügbar!
Ihr Ansprechpartner
Tanja Rückheim

Tanja Rückheim

+49 228 8192-279

Dauer
Referenten
Gebühr
auf Anfrage