Besonderheiten bei der Bewertung von Anlagen zur Erzeugung regenerativer Energien (Biogas / Photovoltaik)

Grundlagen und praktisches Training einer korrekten Wertberechnung

HypZert-Anerkannt DIAZert-Anerkannt Zufriedenheitsgarantie Inhouse buchbar Rabattregelung Seminarunterlagen Teilnahmebescheinigung Mittagessen inkl. Pausenverpflegung Termin wählen

Beschreibung

Unser Seminar gibt Ihnen einen Überblick über die Technik der Wertermittlung für Anlagen zur Erzeugung regenerativer Energien (Biogas und Photovoltaik). Das Seminar ist marktorientiert.

Sie bekommen ein Gefühl für die Wertdimension sowie für die Chancen und Risiken.

Sie können nach unserem Seminar beurteilen, ob eine vorhandene Wertermittlung methodisch korrekt ist. Sie sind außerdem in der Lage, die Aussagen eines Gutachtens kritisch zu interpretieren.

Der Inhalt entspricht dem neuesten Stand der einschlägigen Vorgaben(BelWertV, Sparkassen- und bankinterne Richtlinien) sowie der HypZert-Studien zum Thema Biogasanlagen.

Im Rahmen des Seminars werden Datenquellen aus dem Internet vorgestellt.

Inhalte

  • Einführung zum Thema Biogas und Photovoltaik:
    Markt, Technik, Nutzungsdauer, Verfahrenswahl, Kapitalisierungszinssätze, Betriebsunterbrechungsrisiko, Kosten- und Ertragsgrößen, Wertberechnung, Ansatz im Beleihungswert
  • Aktuelle Themen:
    EEG 2017 (Flexibilisierung, Ausschreibungsverfahren, Repowering), Entwicklung von Substratkosten
  • Beispielrechnungen

Methodik

  • Interaktiver Vortrag
  • Diskussion
  • Einzel- und Gruppenarbeit
  • Offene Runde
  • Praxisbeispiele

Teilnehmerkreis

Sie profitieren als Immobiliengutachter sowie Spezialist für die Beleihungswertermittlung bzw. als sachkundiger Mitarbeiter sowie Mitarbeiter aus den Bereichen Markt- und Marktfolge.

Voraussetzungen

Sie sind mit den Grundlagen der Wertermittlung vertraut.

Termine & Orte

12.12.2024, 09:30-17:00
Bonn & online (hybrid)
Seminarnummer 2462342
Anmeldeschluss 27.11.2024

Rabatte / Fördermöglichkeiten

Folgende Bildungsangebote könnten Sie ebenfalls interessieren:

Besonderheiten bei der Bewertung im ländlichen Raum
20.03.2025, 09:30-17:00 in Bonn

Die Teilnehmer/innen bekommen einen Überblick über die Technik der Wertermittlung für landwirtschaftliche Objekte. Das Seminar ist marktorientiert, die Teilnehmer sollen ein Gefühl für die Wertdimension landwirtschaftlicher Immobilien bekommen. Sie können beurteilen, ob eine vorhandene Wertermittlung methodisch korrekt ist und darüber hinaus die Aussagen eines Gutachtens kritisch interpretieren.

Beleuchtet werden verschiedene Bewertungsanlässe wie der Beleihungswertermittlung und der Bewertung für steuerliche Zwecke.

Mehr Details   Jetzt buchen
Ihr Kontakt
Kathleen Weigelt

Kathleen Weigelt

+49 228 8192-221

Weiterempfehlen
Dauer
1 Tag
Seminarsprache
Deutsch
Bemerkung

Das Seminar ist HypZert-anerkannt!

Gebühr
740,00 EUR (umsatzsteuerfrei gemäß §4 Nr. 22a UStG)