Bankgrundlagen und Bankenmarkt für Akademiker

ZufriedenheitsgarantieInhouse buchbarRabattregelungSeminarunterlagenTeilnahmebescheinigungMittagessen inkl. PausenverpflegungTermin wählen

Beschreibung

In unserem Seminar vermitteln wir Grundlagen für das Bankgeschäft kompakt für Akademiker - sei es für IT-Mitarbeiter oder Juristen oder Mathematiker.

Inhalte

Tag 1 - Der Bankenmarkt und aktuelle Bankstrategien:

  • Banksysteme in Deutschland:
    Universalbank vs. Trennbank vs. Investmentbanking, Überblick über die wichtigsten Bankkunden und deren Geschäfte, Aufbau einer Bankbilanz, aktuelle Bankstrategien (flache Zinskurve vs. regulatorische Anforderungen), Aufgaben und Funktionen von Banken, internationale Bedeutung deutscher Kreditinstitute
  • Aufbauorganisation und Funktionen:
    Investment / Commercial / Retail / Corporate Banking, aktuelle Trends und Herausforderungen (Zins- vs. Provisionsgeschäft), Organisatorischer Aufbau in Banken (Vertriebsstrukturen, zentrale Abteilungen, Make or Buy), Funktionen von Abteilungen im Einzelnen, wichtige Kernprozesse in Banken (Produktion von Anlässen), Finanzmarktkrise 2008 - Ursachen und heutige Auswirkungen
  • Bankrecht:
    Bankenaufsicht in Deutschland und Europa, Kreditwesengesetz im Überblick, Eigenkapitalanforderungen und Liquidität (KWG und Basel III), was steckt hinter dem Meldewesen - Groß-, Millionen- und Organkredite, wichtige Vorschriften und EU-Finanzmarktrichtlinien im Überblick (WpHG, MiFID, MaComp), Rechtsfragen zur Kontoführung, Rechtsfragen zu Zahlungsverkehr und SEPA

Tag 2 - Privatkundengeschäft und Retail Banking:

  • Segmentierung von privaten Kunden (Retail und Private Banking, Asset Management):
    Beratungsansätze von Banken (alles aus einer Hand vs. unabhängig), Einlagenarten / Kontensparen, Bedeutung des Einlagengeschäfts als wichtige Refinanzierungsquelle, Konten und Einlagen - die Basis des Geschäfts, Sicherungssysteme von Banken, Hauptaufgabe des Treasury, Private Banking - Segment oder Spezialist?, (Co-)Betreuung zwischen Privat- und Firmenkundengeschäft, Best Advice / Best Select, Ausblick Financial Planning, Tooleinsatz
  • Überblick Transaction Banking (Zahlungsverkehr):
    Instrumente im Zahlungsverkehr, Clearing und Settlement, Clearingsysteme (EMZ, TARGET2, SEPA), Geldwäschegesetz

Tag 3 - Wertpapiergeschäft:

  • Segmentierung von privaten Kunden (Retail, Individualkunden, Private Banking, Private Wealth Management):
    Anlageberatung, Vermögensverwaltung, Family Office, Versicherungspolicen, Vorstellung der Kernprodukte für Retailkunden, Beratungsansätze (dezentral vs. zentral), Fonds (Prinzip der Risikodiversifikation, Fondsstrukturen), Zertifikate (wesentliche Zertifikatsformen und -strukturen), Anleihen (Bankanleihen, Pfandbrief, Genussrechte), Aktien, Aufgaben der Börse und Preisbildung

Tag 4 - Kreditgeschäft (Einführung):

  • Kreditarten für Privatkunden, automatisierter Kreditentscheidungsprozess, Kreditprüfung und Scoring von Krediten, Kreditarten im Überblick (Dispositionskredit, Ratenkredit, Baufinanzierung), standardisierte Kreditzusagen, Workflow einer Kreditentscheidung, Finanzierungsarten für Firmenkunden im Überblick, Rating von Firmenkunden (Hard- und Softfacts), Kreditprozess mit Firmenkunden, Internes Bankrating, Externe Ratings / Agenturen
  • Corporate Banking - Finanzierungsarten für Firmenkunden und ihre Charakteristika, Betriebsmittelkredit, Investitionskredite / Fördermittel, Avale, Überblick Kreditentscheidungsprozess, Sicherheiten für Firmenkunden, Bonitätsbeurteilung im Firmenkundengeschäft

Tag 5 - Grundlagen Investment-Banking / Risikomanagement:

  • Funktionen des Investment Bankings, Wertpapierhandel / Eigenhandel, Grundlagen Emissionsgeschäft, Hauptaktivitäten im Investment Banking (Equity und Debt Capital Markets, Corporate Finance, M&A, Sales), Wertpapieremissionen und Platzierungen (z. B. Bookbuilding-Verfahren)
  • Grundlagen Risikomanagement:
    Der Weg von Basel I zu Basel III, Grundlagen der Solvabilitätsverordnung aus Basel II, Anforderungen der EU an systemrelevante Banken, Banktypische Risiken und ihre Bedeutung (Adressausfallrisiko, Marktrisiko, Liquiditätsrisiko, operationelle Risiken), Risikotragfähigkeitskonzept von Banken nach MaRisk, Ansätze zur Analyse und Quantifizierung, z. B. Value-at-Risk-Konzept, Haftende Eigenmittel in Banken, Kreditstandardansatz (KSA) vs. Internal Rating Based Approach (IRBA), Rating von Firmenkunden - Aufbau und Kriterien eines internen Bankratings, Neuerungen und Ziele von Basel III, Handlungsbedarf für Kreditinstitute

Teilnehmerkreis

Sie profitieren als Fach- oder Führungskraft im Banksektor, die keine Bank-, aber eine akademische Ausbildung hat. Mitarbeiter, wie Juristen, Informatiker, Personaler oder Mathematiker, die im banknahen Bereich arbeiten, sind ebenso mit diesem Seminar angesprochen.

Voraussetzungen

Da es sich hier um ein Kompaktseminar handelt, wird eine akademische Ausbildung vorausgesetzt.

Termine & Orte

04.05.2020, 10:00 - 08.05.2020, 12:00
Hamburg
Seminarnummer 2062153
02.11.2020, 10:00 - 06.11.2020, 12:00
Frankfurt a.M.
Seminarnummer 2062154

Bonus

Ab 2. Teilnehmer oder ab 2. Buchung eines Teilnehmers im gleichen Jahr 10 % Rabatt!

Gerne auch als Inhouse-Training verfügbar!
Ihr Ansprechpartner
Tanja Rückheim

Tanja Rückheim

+49 228 8192-279

Dauer
5 Tage
Referenten
Gebühr
2.350,00 EUR (umsatzsteuerfrei gemäß §4 Nr. 22a UStG)