1x1 des Insolvenzrechts

Basiswissen für Gläubiger im Insolvenzverfahren

ZufriedenheitsgarantieInhouse buchbarRabattregelungSeminarunterlagenTeilnahmebescheinigungMittagessen inkl. PausenverpflegungTermin wählen

Beschreibung

Das Insolvenzrecht ist ein Kernbestandteil des Zivilrechts. Es befasst sich mit den Rechten von Gläubigern gegenüber Schuldnern, die nicht mehr in der Lage sind, ihre Schulden ordentlich zu tilgen. Die Insolvenz begründet ein Ausfallrisiko, das bei jedem Kunden eintreten kann.

Die sachgemäße Abwicklung von Kundeninsolvenzen setzt Kenntnisse in einem komplexen rechtlichen Umfeld voraus, das durch Reformen und Rechtsprechung einem ständigen Wandel unterliegt.

Unser Seminar gibt einen Überblick über die Grundlagen des Insolvenzrechts aus Gläubigersicht und stellt aktuelle Entwicklungen dar.

Inhalte

  • Grundzüge des Insolvenzverfahrens
  • Rechte des Gläubigers im vorläufigen und eröffneten Insolvenzverfahren
  • Eigenverwaltung, Schutzschirmverfahren und Insolvenzplan nach dem ESUG
  • Forderungsanmeldung und Realisierung von Sicherheiten
  • Insolvenzanfechtung
  • Verbraucherinsolvenz mit Insolvenzplan und verkürzter Restschuldbefreiung
  • Aktuelle Reformen: Insolvenzanfechtung, Konzerninsolvenz, Richtlinienvorschlag der EU-Kommission für einen präventiven Restrukturierungsrahmen

Teilnehmerkreis

Sie profitieren als Fach- oder Führungskraft aus der Rechtsabteilung, Sanierungsabteilung, Abwicklungsabteilung.

Termine & Orte

29.04.2020, 09:30-17:00
Frankfurt a.M.
Seminarnummer 2062262
04.11.2020, 09:30-17:00
Bonn
Seminarnummer 2062263

Bonus

Ab 2. Teilnehmer oder ab 2. Buchung eines Teilnehmers im gleichen Jahr 10 % Rabatt!

Gerne auch als Inhouse-Training verfügbar!
Ihr Ansprechpartner
Anne-Christine Hänig

Anne-Christine Hänig

+49 228 8192-280

Dauer
1 Tag
Referenten
Gebühr
830,00 EUR (umsatzsteuerfrei gemäß §4 Nr. 22a UStG)