Webinar: AGB-Recht für Banken

Kompakte Grundlagen

Seminarunterlagen Teilnahmebescheinigung Termin wählen

Beschreibung

Nicht erst seit dem für die Kreditwirtschaft umwälzenden Urteil des BGH vom 27.4.2021 zum AGB-Änderunsgmechanismus ist für die damit befassten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Banken wichtig, die rechtlichen Vorgaben und Hintergründe zum AGB-Recht zu kennen.

In diesem Webinar geben wir Ihnen einen grundlegenden Überblick über die wichtigsten Fakten im AGB-Recht.

Inhalte

  • Einleitung
  • Historie
    • AGB-Gesetz als Kodifikation vorheriger Rechtsprechung zu mißbräuchlichen Klauseln im „Kleingedruckten“
    • Schuldrechtsreform 2002: Übernahme des AGB-Gesetzes ins BGB
  • Regelungstechnik
    • Klauselkontrolle 309, 308 BGB
    • Transparenz, Angemessenheit 307 BGB
    • Keine geltungserhaltende Reduktion 306 BGB
    • Keine überraschenden Klauseln 305c BGB
    • Einbeziehungskontrolle 305 BGB
  • Europarechtlicher Hintergrund
    • Richtlinie 93/13
    • Verbraucher 13 BGB
    • Unternehmer 14 BGB
    • Sonderregelungen für Unternehmer in AGB 310 BGB
    • Rechtsprechung des EuGH zu beachten
  • Bankrechtliche Bezüge
    • Historie Änderungen  nach billigem Ermessen 315 BGB
    • Rechtsprechung des BGH ab 2004
    • Änderung AGB-Änderungsmechanismus 2009
    • Rechtsprechung bisher (OLG Köln)
  • Auswirkungen des neuen BGH-Urteils 27.4.2021
    • Auswirkungen auf AGB-Änderungen
    • Auswirkungen auf Entgeltänderungen
    • Umsetzungsbedarf
    • Zustimmungsfiktionsklausel noch möglich, wenn ja in welchem Umfang?
  • Fazit

 

 

 

Teilnehmerkreis

Dieses Webinar richtet sich vorwiegend an Mitarbeitende in der Vertriebssteuerung und im Vorstandssekretariat oder interessierte Mitarbeitende in Banken

Termine & Orte

22.03.2023, 14:00-15:30
Seminarnummer 23WEB624007

Folgende Bildungsangebote könnten Sie ebenfalls interessieren:

E-Learning: Vertragsanalyse

Bei Aufnahme der Geschäftsbeziehung oder Kreditentscheidungen wird auf die betriebswirtschaftlichen Kennzahlen des (Firmen-)Kunden geachtet – Jahresabschluss, BWA, Ratingnote, Kapitaldienstfähigkeit etc. In diesem E-Learning geht Dr. Roman Jordans auf zahlreiche praxisrelevante Fragestellungen ein.

Mehr Details   Jetzt buchen
Webinar: Änderungen im Recht der GbR durch das MoPeG
23.03.2023, 14:00-15:30

Das Gesetz zur Modernisierung des Personengesellschaftsrechts (MoPeG) ist Ende Juni 2021 vom Bundestag verabschiedet worden und sorgt für zahlreiche Änderungen im Personengesellschaftsrecht.

Mehr Details   Jetzt buchen
Webinar: Die Abgrenzung von Verbraucher und Unternehmer nach §§ 13 und 14 BGB in der Kreditpraxis
24.03.2023, 10:00-11:30 Mehr Details   Jetzt buchen
Webinar: Aktuelle BGH-Rechtsprechung zur (Un-)Zulässigkeit von Bankentgelten
21.03.2023, 14:00-15:30

In diesem Webinar werden Ihnen die aktuelle Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs, welche Entgelte und Provisionen im Bankbereich vereinnahmt werden dürfen, erläutert.

Mehr Details   Jetzt buchen
Ihr Ansprechpartner
Philip Schmengler

Philip Schmengler

+49 228 8192-282

Weiterempfehlen
Dauer
90 Minuten
Seminarsprache
Deutsch
Gebühr
179,00 EUR (umsatzsteuerfrei gemäß §4 Nr. 22a UStG)