Über Realkredite und optimierte Wertermittlungsprozesse Eigenmittelanforderungen reduzieren

Aktuelle Entwicklungen und Anforderungen

ZufriedenheitsgarantieInhouse buchbarRabattregelungSeminarunterlagenTeilnahmebescheinigungMittagessen inkl. PausenverpflegungTermin wählen

Beschreibung

Eine grundpfandrechtliche Besicherung unter Nutzung der aufsichtlichen Spielräume z.B. aus MaRisk, CRR ermöglicht sowohl in Säule I und Säule II erhebliche Vorteile für ein Kreditinstitut.

Hierbei gilt es die umfangreichen aufsichtlichen Anforderungen in einen Kontext für eine optimierte Bearbeitung der Wertindikation, Wertermittlung, Wertfestsetzung, Kreditentscheidung und Überwachung zu bringen.

Inhalte

  • Anforderungen an die Realkreditprivilegierung aus CRR, SolvV und KWG
  • Umfeld MaRisk, BelWertV und anders ermittelter Wert
  • Prozess der Immobilienbewertung
  • Anforderungen an die Qualifikation und Weiterbildung der Wertermittler / Gutachter
  • Monitoring in den MaRisk und CRR unter Einbezug von Marktschwankungskonzepten
  • Neue EBA-Guideline zur Kreditvergabe und Überwachung mit Bezug zu Immobiliensicherheiten
  • Neuerungen zur spekulativen Immobilienfinanzierung
  • Ausblick auf mögliche Referenten-Entwürfe zu Gesetzesnovellen und deren praktischen Auswirkungen

Teilnehmerkreis

Sie profitieren als Fach- und Führungskraft aus Grundsatzbereichen, aus der Marktfolge Aktiv die Immobilien bewerten bzw. Kredite entscheiden sowie als Immobilienbewerter / Gutachter.

Termine & Orte

08.09.2022, 09:30-17:00
Bonn & online (hybrid)
Seminarnummer 2262374

Bonus

Ab 2. Teilnehmer oder ab 2. Buchung eines Teilnehmers im gleichen Jahr 10 % Rabatt!

Folgende Bildungsangebote könnten Sie ebenfalls interessieren:

MaRisk 6.0 im Immobilienprozess (Auslagerung / Bewertung) incl. Überwachung / Risikofrüherkennung
09.09.2022, 09:30-17:00 in Bonn & online (hybrid)

Immobiliensicherheiten sind eine der wichtigsten Sicherheitenarten. Der Überwachung kommt daher eine übergeordnete Rolle zu. Neben den umfangreichen aufsichtlichen Anforderungen an die Überwachung aus MaRisk, CRR, BelWertV und den Veröffentlichungen der EBA und EZB zum Management von notleidenden Krediten, stellt sich aktuell auch die Herausforderung der Auswirkungsanalyse auf die einzelnen Immobilienarten.

Mehr Details   Jetzt buchen
Neue EBA-Guideline zur Kreditvergabe und Überwachung
05.12.2022, 09:30-17:00 in Bonn & online (hybrid)

Seit Juni 2020 liegt das finale Papier der EBA zur Kreditvergabe und Überwachung vor und setzt neue / ergänzte Erwartungen der Aufsicht an die Governance (Schriftliche Ordnung und Steuerung), Kreditvergabe, Anforderungen an die Sicherheiten (ausgenommen finanzielle) und Überwachung von Krediten. Die EBA-GL wird zum 28.06.2021 gültig. Die Bafin plant die Umsetzung über eine MaRisk-Novelle in 2021. In unserem Seminar werden die wesentliche Aspekte besprochen.

Mehr Details   Jetzt buchen
Ihr Ansprechpartner
Kathleen Weigelt

Kathleen Weigelt

+49 228 8192-221

Weiterempfehlen
Dauer
1 Tag
Seminarsprache
Deutsch
Gebühr
700,00 EUR (umsatzsteuerfrei gemäß §4 Nr. 22a UStG)