Compliance Management-System

Aufbau und Organisation einer Compliance Struktur

Beschreibung

KWG, WpHG, MaComp, MaRisk und MiFID II fordern inzwischen die Etablierung eines wirksamen Compliance Management-Systems in Kreditinstituten.

In unserem Seminar werden nach den Grunddefinitionen Compliance, Corporate Governance, Ethik und Corporate Citizenship insbesondere Aufbau und Funktionsweise einer Complianceorganisation dargestellt. Neben den drei Grundsäulen Prävention, Aufklärung und Sanktion stellen wir die gesetzlichen Grundlagen und weitergehende Handlungsempfehlungen wie zum Beispiel den Deutschen Corporate Governance Kodex inhaltlich vor.

Anhand spektakulärer Compliance-Fälle der letzten Jahre aus der Industrie wird die Notwendigkeit einer solchen Struktur deutlich. Auch die gesellschaftliche Verantwortung der Unternehmen wird anhand der ISO 26000 sowie durch die bevorstehende Veröffentlichungspflicht der CSR-Strategie durch die EU-Kommission unbestreitbar.

Sehr genau wird auch das Thema Integritätsmanagement als essenzieller Bestandteil einer verantwortlichen Unternehmensführung herausgestellt.

Ein Exkurs in das Spezialgebiet Compliance und Vertrieb rundet unser Seminar ab.

Inhalte

  • Definitionen Compliance, Corporate Governance und Ethik
  • Grundzüge der Struktur und Organisation
  • Rechtliche Grundlagen
  • Praxisbeispiele
  • Gesellschaftliche Verantwortung
  • Integritätsmanagement
  • Compliance und Vertrieb
  • Verhaltenskodex

Teilnehmerkreis

Sie profitieren als Fach- oder Führungskraft aus den Bereichen Compliance, Risikocontrolling und Vertrieb.

Bonus

Ab 2. Teilnehmer oder ab 2. Buchung eines Teilnehmers im gleichen Jahr 10 % Rabatt!

Gerne auch als Inhouse-Training verfügbar!
Ihr Ansprechpartner
Philip Schmengler

Philip Schmengler

+49 228 8192-282

Dauer
Referenten
Gebühr
auf Anfrage