Aktuelle Gesamtbanksteuerung für kleine und mittlere Banken

Zufriedenheitsgarantie Inhouse buchbar Rabattregelung Seminarunterlagen Teilnahmebescheinigung Mittagessen inkl. Pausenverpflegung Termin wählen

Beschreibung

Veränderungen der ökonomischen Rahmenbedingungen stellen umfangreiche Herausforderungen an Banken. Gleichfalls erfordern gesetzliche und regulatorische Anforderungen (z. B. MaRisk, Basel III/IV, CRR II, SREP) ein stärker abgestimmtes Vorgehen der Steuerungsfunktionen (Controlling, Accounting, Risikomanagement, Meldewesen, Treasury) und geben Impulse zur Entwicklung einer integrierten Banksteuerung.

Ziel der zeitgemäßen Banksteuerung ist die Bereitstellung von stringenten und adressatenorientierten Informationen und damit die Sicherstellung der Entscheidungsfindung auf Gesamtbank- und Segmentebene.

Unser Seminar gibt einen fundierten Einblick über Ziele der zeitgemäßen Banksteuerung. Nach dem Überblick über ökonomische und regulatorische Rahmenbedingungen werden die verschiedenen Säulen der Banksteuerung (Finanzfunktion, Risikofunktion und Treasuryfunktion) mit deren wesentlichen Zielen, Aufgaben und Konzepten diskutiert.

Wir vermitteln Methoden und Kennzahlen einer integrierten Ertrags- und Risikosteuerung.

Inhalte

  • Einführung in die Aufgaben, Funktionen und Ziele einer integrierten Gesamtbanksteuerung
  • Wesentliche Ziele und Konzepte der Ertragssteuerung
  • Wesentliche regulatorische und gesetzliche Anforderungen an eine Banksteuerung
  • Wesentliche Ziele und Konzepte der Risikosteuerung (Messung und Management von Adressenausfall-, Marktpreis-, Liquiditäts- und operationellen Risiken)
  • Elemente einer integrierten Ertrags- und Risikosteuerung (Risikotragfähigkeitskonzept, Kapitalallokation, Limitierung)
  • Risikoadjustierte Performancekennzahlen (insbesondere RORAC, RAROC)
  • Praktische Umsetzung einer integrierten Ertrags- und Risikosteuerung im Rahmen eines Gesamtbanksteuerungssystems für kleinere und mittlere Banken:
    • Risk-/Return-Steuerung im Kundengeschäft, SREP-Prozess, Umsetzung der SREP-Gesamtkapitalanforderung in der internen Steuerung sowie LSI Stresstest

Teilnehmerkreis

Sie profitieren als Fach- oder Führungskraft der Bereiche Banksteuerung, Controlling, Accounting, Risikomanagement, Meldewesen. Auch Verantwortliche der Bereiche Strategieentwicklung, Treasury, Interne Revision und Personalwesen erhalten hilfreiche Anregungen für ihre Verantwortungsbereiche.

Das sagen unsere Kunden

Termine & Orte

29.11.2024, 09:30-17:00
Bonn & online (hybrid)
Seminarnummer 2462197
Anmeldeschluss 14.11.2024

Buchungsinfo

Termine mit Veranstaltungsort "Bonn & online (hybrid)" finden als Präsenzseminar mit gleichzeitigem Livestream statt. Die nur online Teilnehmenden sind mit dem Seminarleiter und den anderen Kursteilnehmern in Echtzeit mit Video und Audio vernetzt. Bitte vermerken Sie bei der Anmeldung, ob die Teilnahme online erfolgen soll.

Bonus

Ab 2. Teilnehmer oder ab 2. Buchung eines Teilnehmers im gleichen Jahr 10 % Rabatt!

Folgende Bildungsangebote könnten Sie ebenfalls interessieren:

SREP, ICAAP und ILAAP für LSIs und SIs sowie MaRisk und Risikotragfähigkeitskonzept
14.06.2024, 09:30-17:00 in online

Die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit eines Instituts hängt entscheidend von der Gesamtbanksteuerung und dem Rentabilitätsmanagement ab. Das Ziel ihres Seminars ist es, Ihnen ein praxisnahes Wissen über die aktuellen aufsichtlichen Anforderungen an das Risikotragfähigkeitkonzept in der Säule II einer effektiven Bankenaufsicht zu vermitteln...

Mehr Details   Jetzt buchen
Ihr Kontakt
Anne-Christine Hänig

Anne-Christine Hänig

+49 228 8192-283

Weiterempfehlen
Dauer
1 Tag
Seminarsprache
Deutsch
Referenten
Gebühr
880,00 EUR (umsatzsteuerfrei gemäß §4 Nr. 22a UStG)