Nachhaltigkeit, Digitalisierung, Regulierung – Twin Transformation in der Finanzwirtschaft

Termin: 22. August 2024 (16:00 - 19:30 Uhr)

Ort: Deutsche Bundesbank – Hauptverwaltung in Nordrhein-Westfalen, Berliner Allee 14, 40212 Düsseldorf

Teilnahme: Die Anmeldung ist für die Zielgruppe kostenfrei, um Voranmeldung wird gebeten. Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der verfügbaren Plätze begrenzt ist. Freuen Sie sich auf ein anschließendes Get Together in lockerer Atmosphäre (bis 19:30 Uhr).

Impulsvorträge und Diskussionsrunde u.a. mit

Christian Otto
Präsident der Hauptverwaltung in NRW, Deutsche Bundesbank
Anne Schaefer
Vorstand der PSD Bank Rhein-Ruhr
Henrietta Six
Vorstand der Stadtsparkasse Düsseldorf
Dr. Peter Stemper
Vorstand der NRW.Bank
Bernd Meyer
Projektleiter, Fin Connect NRW
Dr. Winfried Schmitz
Sprecher des Düsseldorfer Finanz Forums (DFF)
sowie
Dr. Stefan Hirschmann
Geschäftsführung, VÖB-Service GmbH, Gesellschaft des Bundesverbands Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB
  u.a.m.


16:00 Uhr Begrüßung und Einführung: Dr. Winfried Schmitz, Sprecher des Düsseldorfer Finanz Forums (DFF)
16:10 Uhr Impuls: Christian Otto, Präsident der Hauptverwaltung in NRW, Deutsche Bundesbank
16:30 Uhr Diskussionsrunde mit Anne Schaefer (Vorstand der PSD Bank Rhein-Ruhr), Henrietta Six (Vorstand der Stadtsparkasse Düsseldorf), Dr. Peter Stemper (Vorstand der NRW.Bank). Moderation: Dr. Stefan Hirschmann (VÖB-Service GmbH).
17:30 Uhr Impuls: Bernd Meyer, Projektleiter Fin Connect NRW: Investitionen in Transformation – Finanzierungsinstrumente inklusive Fördermittel aus Sicht der Unternehmen
18:00 Uhr Get together
19:30 Uhr Ende der Veranstaltung

Zielgruppe: Das Präsenzformat richtet sich vorrangig an Fach- und Führungskräfte aus Banken, Versicherungen, Kapitalverwaltungsgesellschaften und anderen kreditwirtschaftlichen Unternehmen in Nordrhein-Westfalen.

Thema: Die Finanzierung der grünen und digitalen Transformation der europäischen Wirtschaft ist gleichermaßen eine Mammutaufgabe für die Politik und Gesellschaft, für Unternehmen der Real- und Kreditwirtschaft sowie für die Finanzaufsicht. Dabei ist ein gravierendes Desiderat, die europäischen Regelwerke systematisch zu vereinfachen sowie die passenden Anreize zu setzen, um die Transformation der Wirtschaft finanzieren zu können. Nach aktuellen Schätzungen sind bis zum Jahr 2030 allein in Deutschland Investitionen in einer Höhe von 600 Mrd. € erforderlich. Um hier zum Erfolg zu kommen, müssen die Aufgaben und Finanzierungen stärker als bisher auf viele Schultern und Akteure verteilt werden.

Vor allem digitale Technologien können insgesamt fast ein Viertel zum deutschen Klimaziel 2030 beitragen. Das ist ein enormes Volumen, denn 39 Millionen Tonnen CO2 muss Deutschland jährlich bis 2030 einsparen, um seine Klimaziele zu erreichen. Das kann nur gelingen, wenn die nachhaltige Transformation unserer Wirtschaft schneller Fahrt aufnimmt. Die gemeinsame Betrachtung von digitaler Transformation und Nachhaltigkeitstransformation führt zu Synergien und neuen Innovationen. Das Bewältigen gesellschaftlicher Herausforderungen mittels der Twin Transformation steigert die Wettbewerbsfähigkeit. Dies gilt für alle Innovationen, Initiativen und sonstigen transformativen Aktivitäten.

Was hierbei zu beachten ist, welche Lösungsansätze existieren und wie sich die Perspektive der betroffenen Unternehmen darstellt, ist Gegenstand dieser Veranstaltung, die unter gemeinsamem Dach von Düsseldorfer Finanz Forum (DFF), BANKENNETZWERK und FinConnect.NRW stattfindet und überdies Gelegenheit zur Diskussion und zu interaktivem Austausch bietet.

 

Unsere Partner: