Methodenseminar Szenario-Technik mit Kurz-Umsetzung im Workshop

ZufriedenheitsgarantieInhouse buchbarRabattregelungSeminarunterlagenTeilnahmebescheinigungMittagessen inkl. PausenverpflegungTermin wählen

Beschreibung

„Es gibt keine Chancen, dass das iPhone einen deutlichen Marktanteil erobert“ diese Fehlprognose einer nicht eintretenden Veränderung traf Steve Ballmer, Chairman Microsoft, in 2007 um diese später zu korrigieren.

Wie gehen wir mit Zukunft um?
Es ist offensichtlich, dass wir uns bei vielen Veränderungen und Umbrüchen nicht allein auf unsere Erfahrungen verlassen können. Die Suche nach einem alles erklärenden Megatrend führt uns schnell an Grenzen bei langfristigen, komplexen und strategischen Fragestellungen. Die Auswirkungen der weltweiten Verbreitung des Coronavirus und die zu seiner Eindämmung ergriffenen Maßnahmen haben uns dies bezüglich unternehmerischer Entscheidungen wieder deutlich vor Augen geführt.  Zukunft lässt sich nicht exakt vorhersagen, trotzdem müssen wir erkennen, was hinter der nächsten Kurve kommt und uns auf nicht eine Zukunft, sondern auf verschiedenen Szenarien vorbereitet sein.

Ein wichtiges Werkzeug mit dem offenen Umgang mit Ungewissheiten sind Zukunftsszenarien, um darauf aufbauend Chancen und Gefahren herauszuarbeiten und Strategien auf ihre Marktfähigkeit hin zu untersuchen.

In unserem Workshop lernen Sie Methodik und Konzepte der Szenario-Technik für Anwendung in Unternehmen kennen, um diese bei Entscheidungen im Unternehmen anwenden zu können. Durch die Umsetzung in einem Kurz-Workshop üben Sie eine erste Praxisanwendung.

Inhalte

  • Überblick Methodik Szenario-Technik (-Management)
    • Szenarien in Unternehmen – Methoden und Konzepte
    • Vorbereiten des Szenario-Projektes
    • Szenariofeld-Analyse – Systemanalyse und Auswahl von Schlüsselfaktoren
      • Direkte Auswahl der Schlüsselfaktoren
      • Einfache Auswahl der Schlüsselfaktoren
      • Vernetzungsanalyse
    • Szenario-Prognostik – Entwickeln alternativer Zukunftsprojektionen
      • Ein- vs. mehrdimensionale Zukunftsprojektionen
      • Qualitative vs. quantitative Projektionen
    • Szenario-Bildung – Verknüpfen von Projektionen zu Szenarien
    • Szenario-Interpretation – Szenarien aufbereiten und kommunizieren
    • Mit Szenarien zu neuen Geschäftsfeldern und neuen Geschäftsmodellen
  • Umsetzung im Kurz-Workshop zur Szenario-Technik
    • Themenauswahl
    • Szenario-Kurz-Analyse
      • Einflussanalyse
      • Auswahl der Schlüsselfaktoren
      • Vernetzungsanalyse
    • Szenario-Prognostik – Entwicklung von alternativen Zukunftsprojektionen
  • Fazit

Teilnehmerkreis

Sie profitieren als Fach- und Führungskraft der Bereiche Organisation und Personal.

Termine & Orte

11.11.2021, 09:30 - 12.11.2021, 16:30
Bonn & online (hybrid)
Seminarnummer 2162258
09.12.2021, 09:30 - 10.12.2021, 16:30
online
Seminarnummer 2162260online

Bonus

Ab 2. Teilnehmer oder ab 2. Buchung eines Teilnehmers im gleichen Jahr 10 % Rabatt!

Folgende Bildungsangebote könnten Sie ebenfalls interessieren:

Technologische Innovationen in Geschäftsmodelle integrieren
09.11.2021, 09:30-17:00 in Bonn & online (hybrid)

Im Seminar analysieren Sie aktuelle unternehmerische Rahmenbedingungen, die ein kontinuierliches Weiterentwickeln der Geschäftsmodelle der Unternehmer aufgrund der technologischen Innovationen erfordern.  Als Partner der Unternehmen sind Kreditinstitute gleichermaßen gefordert. Welche Komponenten des Geschäftsmodells des Kundenunternehmers sind wie betroffen und lösen welche Investitionen und Finanzierungen in materielles und immaterielles Anlagevermögen sowie Umlaufvermögen oder projekthafte Finanzierungen aus? Wie können diese Fragen zur Veränderung der Geschäftsmodelle im Beratungsgespräch bei Unternehmens- und Mittelständischen Kunden einerseits und Existenzgründern sowie Unternehmensnachfolgern andererseits strukturiert gestellt werden um daraus Geschäftspotenziale abzuleiten?  Die Antwort auf diese Fragen ist elementar.

Mehr Details   Jetzt buchen
Ihr Ansprechpartner
Kathleen Weigelt

Kathleen Weigelt

+49 228 8192-221

Weiterempfehlen
Dauer
2 Tage
Seminarsprache
Deutsch
Gebühr
1.250,00 EUR (umsatzsteuerfrei gemäß §4 Nr. 22a UStG)