Bewertungseinheiten nach HGB

Bilanzielle Abbildung von Bewertungseinheiten und Wechselwirkungen zu verwandten Themen

ZufriedenheitsgarantieInhouse buchbarRabattregelungSeminarunterlagenTeilnahmebescheinigungMittagessen inkl. PausenverpflegungTermin wählen

Beschreibung

Die bilanzielle Behandlung von Bewertungseinheiten unter HGB wurde erstmalig mit Inkrafttreten des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes (BilMoG) gesetzlich kodifiziert und durch IDW RS HFA 35 konkretisiert.

Aufgrund der umfangreichen Anforderungen und der Komplexität bei ihrer Anwendung bereitet das Thema immer wieder Schwierigkeiten bei den deutschen Banken.

In unserem Seminar lernen Sie die Anforderungen an die Sicherungsbeziehungen gem. HGB / BilMoG, insbesondere die Anforderungen an die Designation, Effektivitätsmessung und Dokumentation kennen. Wir werden die Buchungslogik bei den einzelnen Bilanzierungsmethoden ableiten und uns mit komplexen Fragestellungen und Anwendungsproblemen anhand von praxisorientierten Fallbeispielen detailliert beschäftigen. Schließlich lernen Sie den Ausweis und die damit einhergehenden Berichtspflichten kennen und diskutieren in der Gruppe die Wechselwirkungen zu anderen Themen aus dem Rechnungswesen und der Regulatorik.

Inhalte

  • Arten von Bewertungseinheiten
  • Designation und Dokumentation
  • Effektivitätstests (u. a. Methoden und Kennzahlen, prospektiver und retrospektiver Test)
  • Buchungslogik bei der Einfrierungsmethode und Durchbuchungsmethode sowie bei Beendigung der Sicherungsbeziehung und bei antizipativen Bewertungseinheiten
  • Ausweis sowie Anhang- und Lageberichtsangaben
  • Der Prozess zur Bilanzierung von Bewertungseinheiten im Überblick
  • Wechselwirkungen zu verwandten Themen

Teilnehmerkreis

Sie profitieren als Fach- oder Führungskraft aus den Bereichen Rechnungswesen, Treasury, Controlling / Risikomanagement oder Revision.

Voraussetzungen

Sie bringen Kenntnisse in der Bilanzierung von Finanzinstrumenten nach HGB mit und besitzen bereits einen Überblick über die gängigen Produkte.

Termine & Orte

17.05.2019, 09:30-17:00
Bonn
Seminarnummer 1962222
19.11.2019, 09:30-17:00
Frankfurt a.M.
Seminarnummer 1962223

Bonus

Ab 2. Teilnehmer oder ab 2. Buchung eines Teilnehmers im gleichen Jahr 10 % Rabatt!

Gerne auch als Inhouse-Training verfügbar!
Ihr Ansprechpartner
Kathleen Weigelt

Kathleen Weigelt

+49 228 8192-221

Dauer
1 Tag
Gebühr
830,00 EUR (umsatzsteuerfrei gemäß §4 Nr. 22a UStG)