Grundlagen des Operationellen Risikomanagements

ZufriedenheitsgarantieInhouse buchbarRabattregelungSeminarunterlagenTeilnahmebescheinigungMittagessen inkl. PausenverpflegungTermin wählen

Beschreibung

Für ein adäquates, nachhaltiges OpRisk-Management benötigen Sie regelmäßige Updates des EU-Regelwerks und der Methodik.

Unser Seminar liefert einen gründlichen Einblick in das aktuelle Management Operationeller Risiken in Finanzinstituten. Neben theoretischen Grundlagen diskutieren wir mit Ihnen praktische Beispiele für eine erfolgreiche Umsetzung. Wir werden konkrete Management- und Controllingverfahren für operationelle Risiken finden, die auf die zentralen heutigen Fragen pragmatische und zugleich sehr wirksame Antworten liefern.

Inhalte

  • Einführung: Definition und Begriffserläuterung, Abgrenzung zu anderen Risikoarten, Spezialfälle beim Management Operationeller Risiken
  • Rechtliche Grundlagen: Deutsche Gesetzgebung, Gesetzgebung auf Europäischer Ebene
  • Aufbau- und Ablauforganisation: Rollen und Verantwortlichkeiten
  • Rahmenwerk für Operationelle Risiken
  • Risikomanagementkreislauf
  • OpRisk-Bausteine: Verlustdatensammlung, Risk-Self-Assessment, Risikoindikatoren, Geschäftsprozessanalyse, Szenarioanalyse, Maßnahmenmanagement, Integriertes Berichtswesen
  • Operationelle Risikostrategie: Aufbau und Gliederung, Definition Risikoappetit
  • Aktuelle Anforderungen und neue Regelungen zur Eigenmittelunterlegung Operationeller Risiken

Teilnehmerkreis

Sie profitieren als operationeller Risikomanager, operationeller Risiko-Koordinator und Risikocontroller ebenso wie als Fach- oder Führungskraft der Internen Revision.

Termine & Orte

27.03.2019, 09:30 - 28.03.2019, 16:30
Frankfurt a.M.
Seminarnummer 1962301
18.09.2019, 09:30 - 19.09.2019, 16:30
Bonn
Seminarnummer 1962232

Bonus

Ab 2. Teilnehmer oder ab 2. Buchung eines Teilnehmers im gleichen Jahr 10 % Rabatt!

Gerne auch als Inhouse-Training verfügbar!
Ihr Ansprechpartner
Anne-Christine Hänig

Anne-Christine Hänig

+49 228 8192-280

Dauer
2 Tage
Gebühr
1.320,00 EUR (umsatzsteuerfrei gemäß §4 Nr. 22a UStG)