Kreditrisikomanagement

Erarbeiten des notwendigen Verständnisses für die neuen Verfahren im Kreditrisikobereich

ZufriedenheitsgarantieRabattregelungSeminarunterlagenTeilnahmebescheinigungMittagessen inkl. PausenverpflegungInhouse buchbarTermin wählen

Beschreibung

Regulatorisch und ökonomisch werden Banken genauso wie andere Finanzinstitute oder Unternehmen mit Kreditrisiken vor neue Herausforderungen gestellt. Sie müssen ihr gesamtes Geschäft unter Risiko-, Rendite- und Kapitalaspekten ganzheitlich steuern und dabei stets die Vorgaben aus Brüssel beachten.

In unserem Seminar lernen Sie Methoden der Kreditrisikomessung kennen, die sich als Standards etablieren, z. B. CreditMetrics, Gordy-Ansatz, Spread-Modelle.

Gleichzeitig befassen Sie sich mit Fragen, die die ertrags- und risikoorientierte Banksteuerung stellt: nach der geeigneten Bewertung von Krediten und Bürgschaften sowie nach der bonitätsspezifischen Quantifizierung der Kreditmarge.

Zudem lernen Sie auch neuere Produkte zum Kreditrisikohandel im Handels- und Kreditbereich kennen: Kreditderivate und Baskettransaktionen. Sie befassen sich außerdem mit der Frage nach adäquaten Bepreisungsverfahren.

Inhalte

  • Grundlagen
  • Rechnen mit Ausfallwahrscheinlichkeiten
  • Validierung von Ratings und Transitionsmatrizen
  • Kalkulation von fairen Kreditmargen
  • Pricing von Junk Bonds und Krediten
  • Pricing von Kreditderivaten
  • Anforderungen der Bankenaufsicht an die Messung von Kreditrisiken
  • Modellierung von Kreditrisiken mit Portfoliomodellen

Teilnehmerkreis

Sie profitieren als Mitarbeiter im Bereich Risikocontrolling, Firmenkundengeschäft, Markt, Marktfolge, Eigenhandel oder Revision.

Termine & Orte

27.04.2020, 09:30 - 28.04.2020, 16:30
Bonn
Seminarnummer 2062335
23.09.2020, 09:30 - 24.09.2020, 16:30
Frankfurt a.M.
Seminarnummer 2062336

Bonus

Ab 2. Teilnehmer oder ab 2. Buchung eines Teilnehmers im gleichen Jahr 10 % Rabatt!

Ihr Ansprechpartner
Kathleen Weigelt

Kathleen Weigelt

+49 228 8192-221

Dauer
2 Tage
Bemerkung

Bitte bringen Sie zum Seminar einen Laptop mit MS Excel mit!

Gebühr
1.340,00 EUR (umsatzsteuerfrei gemäß §4 Nr. 22a UStG)