Fachkonferenz "CSR-Richtlinie und Diversity – Umsetzung in der Praxis"

Viele Kreditinstitute leisten mit ihrem Dienstleistungsportfolio einen wichtigen Beitrag zu einer stabilen Volkswirtschaft und zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen wie den Klimawandel, die Finanzierung von Projekten im Bereich der erneuerbaren Energien, familien- und altersgerechten Wohnräumen, Bildungseinrichtungen oder öffentlichen Institutionen. Ihr Handeln muss sich dabei an einem umfangreichen Regelwerk aus gesetzlichen Vorgaben, freiwilligen Verpflichtungen zu Nachhaltigkeit, Umweltpolitik oder Corporate Governance-Grundsätzen sowie nationalen und internationalen Branchenstandards orientieren. Direkte und indirekte Nachhaltigkeitsaspekte müssen regelmäßig im Hinblick auf Relevanz und Potenzial analysiert, Chancen und Risiken abgewogen und in einem Unternehmenskonzept verarbeitet werden.

Dies gilt auch und vor allem für die Innenperspektive, denn die sozialen Bedürfnisse der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter müssen bestmöglich berücksichtigt, die Übernahme sozialer Verantwortung durch Beteiligung an nutzenstiftenden Projekten gewährleistet und diskriminierende Einflussfaktoren weitgehend beseitigt werden. Ein professionelles Nachhaltigkeitsmanagement in der Praxis lohnt sich vor diesem Hintergrund nicht nur aus Compliance-Gesichtspunkten, sondern liegt im ureigenen Interesse der Unternehmen. Erst die Verbindung ökonomischer, ökologischer und sozialer Ziele führt zu einer nachhaltigen Steigerung des Unternehmenswerts. Aus dieser Einsicht gewinnt unternehmerische Gesellschaftsverantwortung (Corporate Social Responsibility; CSR) sowie Gleichstellung und Vielfalt (Diversity) an substanzieller Bedeutung für das Kerngeschäft von Kreditinstituten.

Unsere Fachtagung zeigt Erfordernisse, Wege und Möglichkeiten auf, die Nachhaltigkeit in Finanzunternehmen im Rahmen der unternehmerischen Verantwortung zu gestalten, zu managen und zu kommunizieren. Sie berücksichtigt aktuelle regulatorische Vorgaben und erklärt moderne branchenspezifische Nachhaltigkeitsmanagementinstrumente.

 

Termin: Mittwoch, 14. Februar 2018

Veranstaltungsort: Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands (VÖB), Lennéstraße 11, 10785 Berlin

Ihr Ansprechpartner: Kathleen Weigelt (Tel.: 02 28/81 92-2 21)