RADAR - Regulatorischer Informationsdienst

Frühwarnsystem für regulatorische Themen

Was ist RADAR?

RADAR ist ein webbasierter Datendienst, der Ihnen einen Überblick über alle kreditwirtschaftlich relevanten Regulierungsvorhaben bietet. Der Fokus der Auswirkungsanalysen richtet sich dabei auf die IT und die jeweils betroffenen Bereiche der gesamten Organisation.

Mit RADAR erhalten Sie wesentliche Informationen über die neuesten Entwürfe zu Rechtsnormen im Finanzbereich und Änderungen im Normgebungsprozess. Mit den seit dem 01.01.2016 neu hinzugenommenen österreichischen Normen hat RADAR sein Spektrum nochmals erweitert.

Erkennen Sie so rechtzeitig die Komplexität der einzelnen Vorhaben und deren Relevanz für Ihr Institut. Ihre Vorteile auf einen Blick:

Argumente für RADAR:

  • Basiswerkzeug für die regulatorische Compliance
  • Darstellung aller bankrelevanten Normen auf aggregierter Ebene in einer Datenbank
  • Zentrale Recherche, Erfassung und Analyse der relevanten Normen
  • Systematische und zeitnahe Auswirkungsanalyse hinsichtlich der Bankorganisation und der IT-Architektur
  • Eine kontinuierliche Aktualisierung der Datenbankinhalte
  • Aussagekräftige Managementreportings für die hausinterne Projektsteuerung und –koordination
  • Geringe technische Anforderungen aufgrund der webbasierten Bereitstellung
  • Erhebliche Einsparungen auf Grund der Vermeidung von kostenintensiven Zwischenlösungen

RADAR-Kunden sind:

Öffentliche Banken, Privatbanken, Genossenschaftsbanken, Tochtergesellschaften ausländischer Banken, Bausparkassen, Wirtschaftsprüfer

RADAR wird in Kooperation mit der SKS Group, Deloitte & Touche Wirtschaftsprüfungsgesellschaft GmbH und Deloitte Financial Advisory GmbH Österreich angeboten.